Althoff-Tagung

 

Ansicht von Haus WohnungDie Stadt Dinslaken erinnerte im Jahr des 175. Geburtstags von Friedrich Althoff in vielfältiger Weise an diese Persönlichkeit der deutschen Bildungs- und Wissenschaftslandschaft um 1900. Althoffs Bestreben als Ministerialdirektor im Kultusministerium war es, Deutschland zum Wissenschaftsstandort Nr. 1 auszubauen. Er wird neben Humboldt als der bedeutendste Wissenschaftsorganisator Deutschlands angesehen.

Die Tagung richtete sich sowohl an interessierte Bürger, als auch an ein wissenschaftliches Publikum. Zahlreiche Wissenschaftler beleuchteten an zwei Tagen mit interessanten Vorträgen das außerordentliche Wirken Friedrich Althoffs unter verschiedensten Aspekten. Der Tagungsort, Haus Wohnung, ein historisches Herrenhaus im alten Kreis Dinslaken und direkt am Rhein gelegen, unterstrich mit seinem außergwöhnlichen Ambiente den Anspruch dieser Tagung. Ein kleines Begleitprogramm rundete die Tagung ab.