raute tolerant gross

 

Dinslaken ist tolerant

  • Wir sind stolz auf unsere Tradition der Toleranz.
  • Seit 2010 läuft die Aktion „Dinslaken – die tolerante Stadt“. 35 bürgerschaftliche Projekte sind seither durchgeführt worden: Für ein nachbarschaftliches Zusammenleben, gegen Intoleranz und rechtes Gedankengut.
  • Integration steht ganz oben auf unserer Werteskala.
  • Inklusion hat in Dinslaken einen hohen Stellenwert.

Friedrich Althoff war tolerant

  • Er selbst sagte, dass seine Toleranz gegenüber Religion, Herkunft und Geschlecht durch seine Kindheit in Dinslaken geprägt wurde.
  • Althoff ermöglichte im protestantischen Preußen eine Beschäftigung für qualifizierte Wissenschaftler; selbst für Katholiken, Juden, Sozialdemokraten und Atheisten, die bis dahin an den Universitäten nahzu ausgeschlossen waren. Seine Bemühungen um Chancengleichheit wurden weithin anerkannt.
  • Als Leiter der Mädchenschulkonferenz in Preußen (1906) setzte er sich für eine bessere Bildung für Mädchen und Frauen ein.

 

logo

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.